Im Interview mit unserer Gynäkologin Corinna Heitmann erfährst du, was sie bei ihrer alltäglichen Arbeit antreibt und warum sie sich für Cada entschieden hat.

Dürfen wir vorstellen? Unsere empathische Gynäkologin Corinna unterstützt dich mit Erfahrung und Leidenschaft bei deinem Kinderwunsch. Corinna hat in ihrer bisherigen Karriere schon viele Frauen und Paare bei ihrem Kinderwunsch begleitet, darunter auch Frauen, die dachten, sie könnten nie schwanger werden. Was sie bei ihrer alltäglichen Arbeit antreibt und warum sie sich für Cada entschieden hat, erfährst du in diesem Interview.

Liebe Corinna, könntest du dich kurz in wenigen Sätzen vorstellen?

Mein Name ist Corinna Heitmann. Ich lebe seit vier Jahren in der Schweiz, in Luzern. Ich bin Diez an der Lahn in Deutschland geboren, habe in Marburg studiert, geheiratet, zwei Kinder bekommen und auch lange in einer eignen Praxis gearbeitet.

Was machst du aktuell gerne in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit gehe ich sehr gerne Wandern. Das war unter anderem auch ein Grund, warum ich in die Schweiz gekommen bin. Ich mag die Berge sehr und wollte ihnen näher sein. Ich bin sehr oft am Wochenende in den Bergen unterwegs – zu Fuss oder mit dem Mountainbike und ich treffe mich auch sehr gerne mit Freunden.

Hast du Familie?

Ja, ich habe zwei Kinder. Eine 23-jährige Tochter und einen 18-jährigen Sohn.

Was ist dein Lieblingsbuch oder Lieblingsfilm?

Mein Lieblingsbuch oder einige davon sind von dem Schriftsteller John Irving und mein Favorit ist „Gottes Werk und Teufels“ Beitrag. Mein Lieblingsfilm ist „Jenseits von Afrika“ mit den Hauptdarstellern Meryl Streep und Robert Redford, die ich beide sehr schätze.

Gibt es eine Lebensweisheit, die dich in deiner beruflichen Laufbahn begleitet?

"Every journey begins with a single step" – Jede Reise beginnt mit einem kleinen Schritt. Ich würde sagen, das hat mich seit meiner Au-Pair-Zeit, die ich in London verbracht habe, wo ich diesen Spruch auf einer Postkarte entdeckt habe, begleitet. Ich finde, man muss losgehen, damit eine Reise überhaupt beginnt. Manchmal, wenn die Berge sehr hoch erschienen sind und ich Sorge hatte, gewisse Dinge nicht bewältigen zu können, hat mir das immer geholfen zu sagen: „Okay, ich fange langsam an und der Rest wird kommen.“

Warum liegen dir die Themen Gynäkologie, Fruchtbarkeit und Kinderwunsch am Herzen?

Mir liegen Frauen am Herzen – von der Pubertät bis ins hohe Alter hinein. Als Frauenärztinnen sind wir Hausärzte der Frauen. Das beginnt in der Jugend mit den Themen Verhütung, Kinderwunsch, dann Schwangerschaft und später vielleicht auch andere Erkrankungen, in denen wir Frauen begleiten und betreuen können und ein sehr intensives Verhältnis oder Beziehung haben. Und speziell zum Thema Fruchtbarkeit – das begleitet Frauen durch ihr Leben und die Lebensplanung orientiert sich daran. Und auch junge Mädchen interessieren sich schon dafür, wie es in ihrem späteren Leben laufen kann, wenn sie Probleme mit ihrer Menstruation haben. Insofern finde ich, dass das ein sehr zentrales Thema in der Gynäkologie ist.

Was waren bisher die schönsten Momente in deinem Leben?

In meinem Privatleben war das ganz sicher die Geburt meiner beiden Kinder. Das sind unfassbar emotionale Momente und die möchte ich nicht missen.

Gibt es eine Geschichte deiner Patient:innen, die dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

Da gibt es sicher viele Geschichten, die ich aufschreiben könnte, aber ganz zu Beginn meiner Zeit in eigener Praxis hatte ich eine junge Frau, die sehr verzweifelt war und kam, weil man ihr gesagt hätte, sie könne keine Kinder bekommen, weil sie ein PCOS, ein polyzystisches Ovarsyndrom, habe – und ein halbes Jahr später war sie schwanger. Wir haben alles soweit bei ihr angeschaut, sie hat ein Medikament bekommen und ist relativ zügig schwanger geworden. Und kurz danach ein zweites Mal. Sie war so unfassbar glücklich. Das war sehr intensiv und für mich als jung niedergelassene Ärztin auch ein tolles Erlebnis. Sie kam noch viele Jahre lang regelmässig zur Vorsorge, bis ich Marburg verlassen habe. Ich konnte also auch diese beiden kleinen Mädchen aufwachsen sehen, was mich sehr froh gemacht hat.

Was ist deine Vision bei Cada Fertility?

Meine Vision ist, dass wir in diesem sehr motivierten und sympathischen Team Frauen und ihre Partner durch diese nicht oft ganz einfache Reise des Kinderwunsches begleiten und unterstützen, ihnen Rückendeckung und Beratung geben können, so dass sie sich wohl fühlen.

Vervollständige den folgenden Satz: Bei meiner täglichen Arbeit treibt mich an…

…immer das Beste aus einem Tag und den Begegnungen, die sich daraus ergeben, zu machen.

Wir freuen uns, dass wir dir Corinna vorstellen konnten. Sie berät und betreut dich in unserer Cada Kinderwunschpraxis im Bleicherweg 72 in Zürich. Wenn du wissen möchtest, wie du dir deinen Kinderwunsch erfüllen kannst, kannst du jederzeit gern hier ein kostenloses Beratungsgespräch mit unseren Kinderwunschspezialist:innen vereinbaren.